Aktuelle Interviews und Veröffentlichungen

Hier veröffentlichen Claus Vogt und Roland Leuschel aktuelle Interviews und Veröffentlichungen in anderen Medien, aber auch interessante Videos namhafter Experten-Kollegen:

 

Claus Vogt zu Gast im MMnews-Club am 09.11.2022 zum Thema

Öl, Kohle, Uran, Gold und Silber: Diese Aktien sollten Sie kennen

Michael Mross im Gespräch mit Claus Vogt: Klassische Energieträger werden auch in Zukunft gebraucht
 
Schauen Sie sich das aktuelle Interview an, indem Sie auf das Video klicken.

Video zur Krisensicher Investieren Themenschwerpunkt-Ausgabe "Kupfer und Kupferminenaktien"

Schauen Sie sich die Präsentation zu unserer aktuellen Themenschwerpunkt-Ausgabe an, indem Sie auf das Video klicken.

Interview mit Michael Mross am 9. Oktober 2022

Gold, Silber, Kupfer und Minenaktien

Claus Vogt zu Gast im MMnews-Club von Michael Mross.

Schauen Sie sich das aktuelle Video an, indem Sie auf das Video klicken.

Auf Börsenradio Network AG am 29.09.2020 zum Thema

Kommt die große Korrektur erst? Claus Vogt: "Sind so überhitzt nach oben gelaufen, dass das der Beginn von etwas Größerem ist""

Sind die Börsen trotz aktueller Konsolidierung noch zu hoch? Claus Vogt spricht von einer Spekulationsblase: "Die Überbewertung hat anhand fast aller gängiger Kennzahlen neue Rekorde erreicht." Sind die aktuellen Korrekturen dann nur der Vorgeschmack für eine noch stärkere Korrektur? "Ich habe den Eindruck, dass wir so überhitzt nach oben gelaufen sind, dass das der Beginn von etwas Größerem ist. Das hängt aber davon ab, wie die Zentralbanken reagieren werden. Wenn Sie sich das Geldmengenwachstum und die Bilanzsumme anschauen, dann sehen sie, dass das nicht mehr gestiegen ist, sondern auf diesem hohen Niveau stagniert. Das hat offenbar bereits ausgereicht, um diese Korrekturbewegungen auszulösen". Aber neben der Notenbanken stützen doch auch noch die Regierungen die Wirtschaft: "Die Politik hat etwas ausgelöst, was sie nicht mit Geldspritzen wird auffangen können. Wir werden noch drastische Unternehmenspleiten sehen". Was für eine Lösung sieht Claus Vogt?
 

Auf Börsenradio Network AG am 08.07.2020 zum Thema

Geldflut der Notenbanken - Claus Vogt: "Die Geschichte lehrt: Auf große Spekulationsblasen folgen schwere Krisen!"

Börsenradio Network AG im Radio-Interview mit Claus Vogt: "Die Notenbanken pumpen als Reaktion auf die Coronakrise weiterhin massig Liquidität in der Märkte. Das sorgt noch für steigende Kurse an den Kapitalmärkten, denen jedoch auch einige Experten skeptisch gegenüber stehen. Wie nachhaltig sind die positiven Effekte dieser Geldflut? Claus Vogt: "Was wir hier erleben, ist die völlige Abkopplung der Finanzmärkte von der Realwirtschaft. Wir befinden uns tatsächlich in einer riesigen Spekulationsblase, die neue Rekorde aufstellt. Und angefeuert wird das Ganze von einer völlig unseriösen Geldpolitik der Zentralbanken ... in dem Moment, in dem die Notenbanken mit der dramatischen Liquiditätsflut nachlassen, werden vermutlich auch die Kurse anfangen zu fallen." Wie kann man sich als Anleger in dieser Situation positionieren? "Wir empfehlen den Edelmetall-Bereich."
 

Auf Börsenradio Network AG am 08.04.2020 zum Thema

"Sie brauchen Gold! Staaten geben Geld aus, das sie nicht haben, in Dimensionen, die es nie zuvor gegeben hat!"

Börsenradio Network AG im Radio-Interview mit Claus Vogt zur aktuellen Lage an den Märkten: "Auch auf Zypern legt das Coronavirus alles lahm. Bewohner dürfen ihr Haus nur verlassen, wenn sie das vorher bei den Behörden per SMS angemeldet haben, berichtet Claus Vogt, Herausgeber des Börsenbriefs "Krisensicher Investieren". Vogt hat schon lange vor dem Crash gewarnt, dass jetzt aber ein Virus der Auslöser ist, überrascht. "Die wirtschaftliche Situation war reif für eine Rezession". Dass die Börsen jetzt schon wieder zulegen, ist viel zu früh, sagt Vogt. "Da ist eine riesige Spekulationsblase geplatzt. Jetzt sehen wir ein Aufbäumen im Bärenmarkt. Historische Krisen verlaufen bisher immer in mehreren großen Abwärtswellen." Für die Anleger hat Vogt einen wichtigen Rat. "Überlegen sie, wie viel Aktienquote verträgt ihr gesunder Schlaf? Sie brauchen Gold als Ruhekissen.""
 

Auf MMnewsTV am 16.01.2020 zum Thema

Claus Vogt: Kein Crash, sondern Enteignung droht

Michael Mross im Gespräch mit Claus Vogt zu seinem neuen Buch "Die Wohlstandsvernichter: Wie Sie trotz Nullzins, Geldentwertung und Staatspleiten Ihr Vermögen erhalten".

Claus Vogt glaubt nicht an einen abrupten Crash. Vielmehr werden Zentralbanken und Politik zu Enteignungen greifen, um das Finanzsystem und sich zu retten. Was uns am Ende blüht,  erfahren Sie im Gespräch.

 
Lesen Sie hier den vollständigen Text oder klicken Sie hier auf das Video:

Robert Vitye, Geschäftsführer der SOLIT Gruppe am 25.05.2019 im Rahmen seiner „Go for Gold“-Tour 2019 zum Thema

„Freiheit geht über Gold und Silber“

Robert Vitye, Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, nimmt Sie im Rahmen seines Vortrags bei seiner SOLIT „Go for Gold“-Tour 2019 mit auf die spannende Zeitreise durch die letzten 300 Jahre unserer Geldgeschichte. Erfahren Sie Grundsätzliches zu Gold und Währungen und welche Kriterien ein Zahlungsmittel erfüllen muss, um überhaupt als „gutes Geld“ eingestuft zu werden.

KRISENSICHER INVESTIEREN - Der Börsenbrief mit Claus Vogt und Roland Leuschel, der Ihr Vermögen schützt und bewahrt.

Jetzt KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage gratis testen !

JA, ich möchte mich und mein Vermögen zuverlässig schützen und KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage gratis testen. Bitte senden Sie mir Ihren Börseninformationsdienst KRISENSICHER INVESTIEREN ab sofort zu.

Mit meiner Anforderung habe ich Anrecht auf mein persönliches Starter-Paket mit folgenden Vorteilen, die mir helfen mein Vermögen zu schützen und große Chancen richtig zu nutzen:

  • Gratis: Die aktuelle Ausgabe KRISENSICHER INVESTIEREN mit messerscharfen, weit über das Tagesgeschehen hinausgehenden Analysen der Finanz-, Edelmetall- und Rohstoffmärkte samt laufend aktualisierten Börsenindikatoren und kritischen, unabhängigen und weitsichtigen Kommentaren des aktuellen Wirtschafts- und Börsengeschehens. Außerdem unsere krisenerprobten und von unserem Expertenteam ständig aktualisierten Strategiedepots, die Sie in Ihrem eigenen Depot ganz einfach nachvollziehen können.
  • Gratis: Das wöchentliche KRISENSICHER INVESTIEREN-Update (mindestens 42 Wochenupdates pro Jahr) sowie bei Bedarf Ad-hoc-Meldungen per E-Mail. Damit bleiben Sie bei den aktuellsten Entwicklungen an den Finanzmärkten und in den Strategiedepots immer auf dem Laufenden.
  • Gratis: Die Broschüre „Das KRISENSICHER INVESTIEREN-Einführungsdossier" mit allen wichtigen Informationen und Hintergrundwissen zur erfolgreichen Anlagestrategie von KRISENSICHER INVESTIEREN.
  • Gratis: Die Broschüre „Börsenpsychologie": Nur wer weiß, wie stark das eigene Unterbewusstsein Entscheidungen steuert, ist in der Lage, den Einfluss der eigenen Emotionen zu reduzieren und systematisch erfolgreiche Anlageentscheidungen zu treffen.
  • Gratis: Ihr persönlicher Zugang zum geschützten Mitgliederbereich auf www.krisensicherinvestieren.com mit allen bisher erschienenen Ausgaben, Themenschwerpunktheften und Wochenupdates. Außerdem ausführliche Erklärungen zu den für unsere Strategie maßgeblichen Börsenindikatoren sowie dem informativen "Fragen sie Claus Vogt"-Bereich. Hier können Sie die Fragen stellen, die Ihnen rund um KRISENSICHER INVESTIEREN unter den Nägeln brennen.
  • Gratis: Die monatliche Redaktionssprechstunde mit Chefredakteur Claus Vogt. Hier steht Ihnen Claus Vogt für Ihre inhaltlichen Fragen zu KRISENSICHER INVESTIEREN persönlich Rede und Antwort.

Fordern Sie jetzt KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage kostenlos zum Test an, und freuen Sie sich auf Ihr persönliches Starterpaket

Bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos bei KRISENSICHER INVESTIEREN auf. Sofern ich mich entscheide, KRISENSICHER INVESTIEREN nicht weiter zu beziehen, genügt ein kurzer schriftlicher Hinweis oder Anruf innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt meiner 1. Ausgabe. Mein persönliches Starter-Paket kann ich trotzdem behalten.

Wenn ich weiterhin KRISENSICHER INVESTIEREN lesen möchte, brauche ich nichts weiter zu tun. Ich erhalte dann bequem per Post monatlich eine Ausgabe von KRISENSICHER INVESTIEREN sowie zusätzlich eine Themenschwerpunktausgabe pro Quartal. Ab der zweiten Ausgabe beträgt mein Beitrag 29,90 Euro incl. MwSt. pro Ausgabe. Ergänzende wöchentliche E-Mail-Updates erhalte ich gratis. Porto und Versandkosten übernimmt der Verlag für mich. Den Bezug kann ich jederzeit durch eine kurze Mitteilung beenden.

Tragen Sie bitte Ihre vollständigen Daten in das folgende Formular ein und drücken Sie danach auf den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen". Sobald Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen umgehend die aktuelle Ausgabe von KRISENSICHER INVESTIEREN sowie Ihr persön-liches Starter-Paket mit allen oben genannten Gratis-Leistungen per Post bzw. per E-Mail zu.

Alternativ zur Online-Bestellung können Sie Ihre Bestellung auch ganz einfach telefonisch unter +49 (0)6123 / 9238 233 abgeben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Bankdaten verwenden wir erst, wenn Sie sich nach dem 30 Tage Gratis-Test für das Weiterlesen entschieden haben. Andernfalls werden diese Angaben automatisch wieder gelöscht.

Die Angabe Ihres Bestellcodes ist optional.
Sie können Ihre Bestellung auch ohne Bestellcode abgeben.

Zahlungsart*

Die Abbuchung haben wir bei der SEPA-Lastschrift so eingerichtet, dass erst abgebucht wird, wenn Sie sich nach dem 30 Tage Gratis-Test für das Weiterlesen entschieden haben.

Sie können mit Paypal auch einfach per Kreditkarte oder Bankeinzug bezahlen. Sie brauchen hierfür kein eigenes Paypalkonto anzulegen! 

vertriebsunion meynen, 65341 Eltville 
Gläubiger ID: DE54MFM00000009570 
Mandatsreferenz: wird separat mitgeteilt 

SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die vertriebsunion meynen im Auftrag der MF media & consulting GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der vertriebsunion meynen im Auftrag der MF media & consulting GmbH auf mein Konto gezogenen SEPA-Lastschriften einzulösen.

Garantie: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Einwilligung zum Übermitteln von personenbezogenen Daten*
Bitte addieren Sie 6 und 4.