Börsenbrief Krisensicher Investieren

Gold-Saisonalität und drohender Börsencrash sprechen für Goldkursanstieg

Zahlreiche Märkte zeigen eine ausgeprägte Saisonalität. Das heißt, die Kurse bewegen sich zu bestimmten Jahreszeiten oder in bestimmten Monaten auffällig oft in dieselbe Richtung. Offenbar sind gute und schlechte Zeiten an den Börsen nicht ganz zufällig verteilt.

Bei Agrarrohstoffen gibt es natürlich überzeugende Argumente, die für einen Einfluss der Jahreszeiten auf das Marktgeschehen sprechen. Das Phänomen der Saisonalität ist aber bei weitem nicht auf dieses Marktsegment beschränkt.

Auch Gold zeigt eine ausgeprägte Saisonalität

So zeigt Ihnen der folgende Balkenchart die Saisonalität von Gold. Die Balken geben die durchschnittliche prozentuale Veränderung pro Kalendermonat an. Wie Sie sehen, waren die Zeit von Juli bis September sowie der November gewöhnlich besonders gute Zeiten für Gold.

Ein wichtiger Einflussfaktor auf den Goldpreis ist die Hochzeitssaison in Indien, da hier Gold als Hochzeitsgeschenk traditionell eine große Rolle spielt. Deshalb steigt im bevölkerungsreichen Indien spätestens ab September die Goldnachfrage, was einen Teil der ausgeprägten Saisonalität erklärt.

Prinzipiell könnte es sich bei dem Phänomen der Saisonalität aber auch um eine sich selbst erfüllende Prophezeiung handeln: Vielleicht hat eine zunächst zufällige statistische Auffälligkeit das Verhalten der Marktteilnehmer so beeinflusst, dass diese Auffälligkeit dadurch fortbesteht oder sogar ausgeprägter wird.

Durchschnittliche Goldpreisveränderung pro Kalendermonat in %
Spätestens im Juli beginnt die beste Jahreszeit für Gold (siehe grüner Balken).
Quelle: sentimentrader.com

Große Kaufgelegenheit bei den Edelmetallen zeichnet sich ab

Wie auch immer dem sei, Tatsache ist, dass an den meisten Märkten eine deutliche Saisonalität beobachtet werden kann. Bei Gold deutet sie darauf hin, dass sich Ihnen im gerade begonnenen Monat Juni eine hervorragende Kaufgelegenheit für Gold und mehr noch für Goldminenaktien bieten wird. Wichtiger noch: Damit bestätigt die Saisonalität meine auf anderen Faktoren basierenden Analysen, die zu dem gleichen Ergebnis kommen. Zumal an den Aktienmärkten nicht nur saisonal alles auf Sturm steht.

An den Aktienmärkten steht nicht nur saisonal alles auf Sturm

Die US-Aktienmärkte befinden sich in einer Spekulationsblase, deren Ausmaß inzwischen teilweise größer ist als in den Jahren 1929 und 2000. Im ersten Fall fiel der Dow Jones Industrial Average anschließend um 89% und im zweiten Fall der NASDAQ 100 Index um 83,5%.

Auch dieses Mal könnten Verluste dieser Größenordnung eintreten, ohne dass die historische Spanne der fundamentalen Bewertung nach unten verlassen würde. Das soll keine Prognose sein, sondern lediglich eine Einordnung des Geschehens in die Finanzmarktgeschichte. Kursrückgänge von mindestens 50% sind nach dem Platzen dieser Blase jedoch extrem wahrscheinlich. Wenn die Mutter aller Spekulationsblasen platzt, werden die meisten Anleger wieder einmal alles verlieren. Sie wollen nicht dazu gehören?

Dann handeln Sie jetzt und sichern Sie Ihr Vermögen! Testen Sie KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage kostenlos

Denn Claus Vogt und Roland Leuschel haben nicht nur die Finanzkrise von 2008 zuverlässig vorhergesagt, sondern sind auch jetzt wieder extrem besorgt.

Dabei haben Roland Leuschel und Claus Vogt in den letzten 4 Jahren für KRISENSICHER INVESTIEREN-Leser Gewinne wie diese erzielt:

  • +30,19% mit einem Short-Zertifikat auf Goldman Sachs
  • +118,4% mit Pan American Silver
  • +51,3% mit einem Short-Zertifikat auf den DAX
  • +45,3% mit Nova Gold
  • +24,2% mit der Aufwertung des Schweizer Franken
  • +12,9% mit Evonik Industries
  • +30,8% mit New Gold
  • +37,7% mit Lake Shore Gold
  • +124,4% mit Gold Fields
  • +23,8% mit einem USD/JPY-Short-Zertifikat
  • +47,1% mit Impala Platinum
  • +40,9% mit Freeport McMoRan
  • +88,5% mit Newmont Mining

und ganz aktuell:

  • +34,2% mit einem Goldminen-ETF
  • +101,9% mit Pan American Silver

Die aktuelle Lage am Goldmarkt ist genauso bullish wie im Jahr 2001 – Kaufen Sie!

Viele Leser fragen uns, ob sich ein Einstieg in Gold jetzt noch lohnt. Aber ja. Denn noch befinden wir uns am Beginn einer großen Goldhausse, die wahrscheinlich viele Jahre anhalten und Ihnen vor allem mit ausgewählten Goldminenaktien mehrere hundert Prozent Gewinn einbringen wird.

Denn während die Zeichen an den Aktienmärkten sehr deutlich auf Sturm stehen, deuten sich an den Edelmetallmärkten langsam das Ende der Korrektur und für Sie eine große Kaufgelegenheit an.

So war die Situation Anfang 2016, aber auch Ende 2000, Anfang 2001 – also unmittelbar vor dem Beginn einer Goldhausse, in deren Verlauf der Goldpreis von 250 $ auf 1.920 $ gestiegen ist.

Eins steht fest: Mit Goldminenaktien können Sie in den kommenden Jahren ein Vermögen machen.

Wie Sie auf dem folgenden Chart des Gold- und Silberminenindex (Gold Bugs Index) sehen, hat die Unterstützung gehalten. Ein gutes Zeichen, dass es nun wieder aufwärtsgeht.

Gold- und Silberminenindex, Momentum-Oszillator, 2016 bis 2017
Die Unterstützung bei rund 180 Punkten hat gehalten, ein gutes Zeichen.
Quelle: StockCharts.com


Schon vorige Woche habe ich meinen Lesern geschrieben: „Da die Minenaktien häufig eine Vorlauffunktion zu den Metallen einnehmen, wäre es ein gutes Zeichen, wenn es von dieser Marke aus zu einer Gegenbewegung nach oben kommen sollte". Diese positive Entwicklung ist inzwischen eingetreten, und einige meiner Minenaktien haben auch schon erste Kaufsignale gegeben.

KRISENSICHER INVESTIEREN - Der Börsenbrief mit Claus Vogt und Roland Leuschel, der Ihr Vermögen schützt und bewahrt.

Jetzt KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage gratis testen !

JA, ich möchte mich und mein Vermögen zuverlässig schützen und KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage gratis testen. Bitte senden Sie mir Ihren Börseninformationsdienst KRISENSICHER INVESTIEREN ab sofort zu.

Mit meiner Anforderung habe ich Anrecht auf mein persönliches Starter-Paket mit folgenden Vorteilen, die mir helfen mein Vermögen zu schützen und große Chancen richtig zu nutzen:

  • Gratis: Die aktuelle Ausgabe KRISENSICHER INVESTIEREN mit messerscharfen, weit über das Tagesgeschehen hinausgehenden Analysen der Finanz-, Edelmetall- und Rohstoffmärkte samt laufend aktualisierten Börsenindikatoren und kritischen, unabhängigen und weitsichtigen Kommentaren des aktuellen Wirtschafts- und Börsengeschehens. Außerdem unsere krisenerprobten und von unserem Expertenteam ständig aktualisierten Strategiedepots, die Sie in Ihrem eigenen Depot ganz einfach nachvollziehen können.
  • Gratis: Das wöchentliche KRISENSICHER INVESTIEREN-Update (mindestens 42 Wochenupdates pro Jahr) sowie bei Bedarf Ad-hoc-Meldungen per E-Mail. Damit bleiben Sie bei den aktuellsten Entwicklungen an den Finanzmärkten und in den Strategiedepots immer auf dem Laufenden.
  • Gratis: Die Broschüre „Das KRISENSICHER INVESTIEREN-Einführungsdossier" mit allen wichtigen Informationen und Hintergrundwissen zur erfolgreichen Anlagestrategie von KRISENSICHER INVESTIEREN.
  • Gratis: Die Broschüre „Börsenpsychologie": Nur wer weiß, wie stark das eigene Unterbewusstsein Entscheidungen steuert, ist in der Lage, den Einfluss der eigenen Emotionen zu reduzieren und systematisch erfolgreiche Anlageentscheidungen zu treffen.
  • Gratis: Ihr persönlicher Zugang zum geschützten Mitgliederbereich auf www.krisensicherinvestieren.com mit allen bisher erschienenen Ausgaben, Themenschwerpunktheften und Wochenupdates. Außerdem ausführliche Erklärungen zu den für unsere Strategie maßgeblichen Börsenindikatoren sowie dem informativen "Fragen sie Claus Vogt"-Bereich. Hier können Sie die Fragen stellen, die Ihnen rund um KRISENSICHER INVESTIEREN unter den Nägeln brennen.
  • Gratis: Die monatliche Redaktionssprechstunde mit Chefredakteur Claus Vogt. Hier steht Ihnen Claus Vogt für Ihre inhaltlichen Fragen zu KRISENSICHER INVESTIEREN persönlich Rede und Antwort.

Fordern Sie jetzt KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage kostenlos zum Test an, und freuen Sie sich auf Ihr persönliches Starterpaket

Bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos bei KRISENSICHER INVESTIEREN auf. Sofern ich mich entscheide, KRISENSICHER INVESTIEREN nicht weiter zu beziehen, genügt ein kurzer schriftlicher Hinweis oder Anruf innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt meiner 1. Ausgabe. Mein persönliches Starter-Paket kann ich trotzdem behalten.

Wenn ich weiterhin KRISENSICHER INVESTIEREN lesen möchte, brauche ich nichts weiter zu tun. Ich erhalte dann bequem per Post monatlich eine Ausgabe von KRISENSICHER INVESTIEREN sowie zusätzlich eine Themenschwerpunktausgabe pro Quartal. Ab der zweiten Ausgabe beträgt mein Beitrag 24,90 Euro incl. MwSt. pro Ausgabe. Ergänzende wöchentliche E-Mail-Updates erhalte ich gratis. Porto und Versandkosten übernimmt der Verlag für mich. Den Bezug kann ich jederzeit durch eine kurze Mitteilung beenden.

Tragen Sie bitte Ihre vollständigen Daten in das folgende Formular ein und drücken Sie danach auf den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen". Sobald Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen umgehend die aktuelle Ausgabe von KRISENSICHER INVESTIEREN sowie Ihr persön-liches Starter-Paket mit allen oben genannten Gratis-Leistungen per Post bzw. per E-Mail zu.

Alternativ zur Online-Bestellung können Sie Ihre Bestellung auch ganz einfach telefonisch unter +49 (0)6123 / 9238 233 abgeben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Bankdaten verwenden wir erst, wenn Sie sich nach dem 30 Tage Gratis-Test für das Weiterlesen entschieden haben. Andernfalls werden diese Angaben automatisch wieder gelöscht.

Die Angabe Ihres Bestellcodes ist optional.
Sie können Ihre Bestellung auch ohne Bestellcode abgeben.

Zahlung*

vertriebsunion meynen, 65341 Eltville 
Gläubiger ID: DE54MFM00000009570 
Mandatsreferenz: wird separat mitgeteilt 

SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die vertriebsunion meynen im Auftrag der MF media & consulting GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der vertriebsunion meynen im Auftrag der MF media & consulting GmbH auf mein Konto gezogenen SEPA-Lastschriften einzulösen.

Garantie: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.